Über uns 2019 - Datenschutzrichtlinie

Beitragsseiten

Datenschutzrichlinie 2019 hier downloaden

Datenschutzrichtlinie

§ 1 Grundsatz

Der Deutsch-Französische Verein Owingen e.V. erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten der Mitglieder nur zur Erfüllung seines Vereinszwecks und im Rahmen der Mitgliedschaft, um seine Aufgaben umfassend wahrnehmen zu können.

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Erfüllung der Aufgaben und der sich daraus ergebenden Rechte und Pflichten erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

§ 2 Zweck der Datenerhebung

Daten werden aus folgenden Gründen erhoben und verarbeitet:

  1. Daten für die Mitgliederverwaltung
  2. Daten zur Information der Mitglieder
  3. Daten für die Beitragserhebung
  4. Daten, insbesondere Fotos und Videos, für die Veröffentlichung und Benutzung in Berichten über Vereinsveranstaltungen, in der Presse, im Internet oder andere gängige Medien, für die Vereins- und Öffentlichkeitsarbeit.

§ 3 Daten-Umfang

Die Mitgliedschaft erfolgt durch Erklärung auf dem Formular zur Beitrittserklärung. Darauf werden folgende Daten erhoben:

  1. Vor- und Zuname,
  2. Geburtsdatum*,
  3. Straße/Nr.,
  4. PLZ/Wohnort,
  5. Email-Adresse,
  6. Telefon*
  7. Kontoverbindung

*freiwillige Angabe

und Daten gem. § 2 d) über Veranstaltungen des Vereins.

§ 4 Zugangsberechtigung

Zugang zu Mitgliederdaten haben nur Vorstandsmitglieder, soweit sie diesen für ihre Tätigkeit benötigen.

Zweck der Verarbeitung
Zugangsberechtigter
Art der Daten
Löschung
Mitgliederverwaltung
Präsident
Vizepräsident
Kassierer
Mitgliederdaten
§3 a-f)
2 Jahre nach Beendigung der Mitgliedschaft
Beitragsverwaltung
Kassierer
Präsident
Kassenprüfer
Mitgliederdaten
§3 a-g)
10 Jahre gesetzliche Aufbewahrungsfrist
Öffentlichkeitsarbeit
Vorstand gesamt
Daten gem. §2 d)
Unmittelbar nach Widerspruch
Interne Information
Vorstand gesamt
Daten gem. §2 d)
und §3 a)
Unmittelbar nach Widerspruch

 

§ 5 Sicherheit der Daten

Die Daten sind vor dem Zugriff unbefugter zu sichern.

§ 6 Löschung von Daten

Die Löschung von Daten erfolgt wie in §4 angegeben. Die Löschung kann auch in der Art erfolgen, dass die Daten separat archiviert werden und nicht mehr allgemein zugänglich sind, wie gesetzlich vorgesehen.

§ 7 Verarbeitung durch Dritte

Datenverarbeitung im Rahmen der Mitgliederverwaltung findet nicht durch Dritte statt.

§ 8 Daten im Internet

Daten im Internet werden durch einen Provider verarbeitet. Der Vorstand wählt einen Provider der nach anerkannten Richtlinien für Datensicherheit arbeitet.

Dennoch kann bei einer Veröffentlichung im Internet ein umfassender Datenschutz nicht garantiert werden. Der Vorstand weist darauf hin, dass:

  • die personenbezogenen Daten auch in Staaten abrufbar sind, die keine der in Deutschland vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen,
  • und daher die Vertraulichkeit, die Integrität (Unverletzlichkeit), die Authentizität (Echtheit) und die Verfügbarkeit bzw. Löschung der Daten nicht gewährleistet werden kann.

§ 9 Rechte der Mitglieder

Mitglieder haben nach der EU-DSGVO verschiedenen Rechte gegenüber dem Deutsch-Französischen Verein Owingen e.V. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus den Art. 15 – 18 und 21 der Datenschutz Grundverordnung.

Mitglieder können der Verwendung ihrer Daten für die Zwecke von § 2 d) durch formlosen Widerspruch gegenüber dem Vorstand widersprechen.